22. Dezember 2015

Vita

Mit 16 Jahren trat ich 1991 in die SPD ein. 1992 schloss ich meine Berufsausbildung zum Industriekaufmann in der Bauwirtschaft ab. Dort arbeitete ich noch einige Jahre, war als Betriebsrat tätig und wechselte 1997 zur Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Im Jahr 2000 wurde ich vom DGB zum Betriebsrat auf der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover benannt. Eine sehr spannende und faszinierende Tätigkeit.

Neben meinem Teilzeitstudium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg, arbeitete ich im Wahlkreisbüro der damaligen Bundesministerin Edelgard Bulmahn, MdB in Hannover und anschließend für einige Bundestagsabgeordnete im Deutschen Bundestag in Berlin.

Als ich 2005 nach Sachsen-Anhalt kam, brach ich mein Studium in Hamburg ab. Stattdessen arbeitete ich als Wahlkampfreferent beim SPD Landesverband Sachsen-Anhalt und ab 2006 im Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt. Sieben Jahre war ich im Ministerbüro u.a. in der Öffentlichkeitsarbeit tätig und zuletzt als Persönlicher Referent des Ministers. Zwischendurch wechselte ich 2008 zum SPD Parteivorstand nach Berlin und arbeitete für das Forum Ostdeutschland der Sozialdemokratie.

2009 kehrte ich ins Ministerium nach Magdeburg zurück. 2012 begann ich eine berufsbegleitende Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt am Aus- und Fortbildungsinstitut des Landes Sachsen-Anhalt. Nach dem erfolgreichen Abschluss setzte ich meine Arbeit in der Bau- und Liegenschaftsabteilung des Finanzministeriums fort. Dort betreue ich derzeit die Öffentlichkeitsarbeit eines EU-Investitionsprogrammes.

Für die Landtagswahl im März 2016 kandidierte ich im Wahlkreis 23 (Zerbst) und erreichte 12,9 Prozent der Erststimmen. Es reichte nicht für ein Landtagsmandat. Anschließend wurde ich in den SPD Landesvorstand Sachsen-Anhalt gewählt, aus dem ich einen Jahr später zurücktrat.

In den letzten Jahren war ich zeitweise und nebenberuflich als freiberuflicher Berater für politische Kommunikation in Berlin tätig. Ich arbeitete für einen großen Industriekonzern, für Kommunikationsagenturen und für Verbände. Seit Mitte 2016 habe ich diese nebenberufliche Tätigkeit wieder aufgenommen.

Ehrenamtlich bin ich Mitglied des Präsidiums der AWO Sachsen-Anhalt e.V. und Vorsitzender der AWO im Jerichower Land e.V..

Meinen kompletten Lebenslauf lesen Sie auch bei Xing.

Ehrenamtlich bin ich aktiv:

Meine Mitgliedschaften: